ZPA 3 Abschlussaufführung

In den letzten 10 Monaten haben die Teilnehmer der Grundausbildung Zirkuspädagogik theoretisch und praktisch die verschiedenen Felder der zirkuspädagogischen Arbeit entdeckt. Nun ist es an der Zeit aus den Bereichen Clownerie, Akrobatik, Balance, Jonglage, Fakir- und Zaubertechniken und Luftartistik eine gemeinsame öffentliche Aufführung zu entwickeln.

Im Lauf der Monate kristallisierte sich das Thema Garten zu einem roten Faden.

Wo sind die Verbindungen zwischen den beiden Welten. Das begrenzte Stück Land, auf dem man eine eigene Ordnung errichtet und sich einen geschützten Raum schafft, ähnelt der Manege und dem Rund des Zirkuszeltes. Auch dort herrschen selbst gewählte Prinzipien, in deren Schutz, man sich mit den eigenen Fähigkeiten kreativ darstellen kann. Beide Orte bieten Raum für Experimente und Performance.

Alle sind eingeladen mit den Darstellern diese Räume zu betreten und neu zu entdecken.

Share

Steffen um 10:44

Filed under: Ausbildung · · Comments (0)

Keine Kommentare »

Bisher keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

'